Etappe 5: Tarifa

13.07.: Inzwischen hat at uns Bruno nun nach Tarifa gebracht, ein Eldorado für Kiter und Surfer. Es ist die am weitesten im Süden liegende Stadt des europäischen Festlandes. Landschaftlich einfach traumhaft. Einerseits der Blick nach Marokko, andererseits fantastische Strände sowie eine grandiose Bergwelt. Unser Campingplatz liegt nur ca. 200 Meter vom Meer entfernt. Von hier starten wir unsere Ausflüge nach Tarifa-Stadt, in die Berge, ins Städtchen Conil de la Frontera und in die Hauptstadt der Provinz, Cádiz. Die Bilder sprechen einfach für sich. Doch nun heißt es nach 7 Tagen Abschied nehmen, es geht weiter nach Huelva, kurz vor der portugiesischen Grenze. 2 Tage verweilen wir dort bis es weiter über die Grenze nach Faro geht.

Also bis dann,
Eure Oldies

Landschaft zwischen Tarifa und Cádiz
Das kleine Städtchen Conil
Strand Conil
Lagune Conil
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.