Etappe 4: Granada und die Alhambra

Hier nun der 4. Reisebericht

24.6.: Bruno scharrt mit den Hufen, er möchte weiter Richtung Andalusien. Na warum nicht! Also noch etwas Futter, natürlich Benzin, in den Tank und auf geht es. Da uns andere Camper den Campingplatz Cortilo San Miguel in Nerja ans Herz gelegt haben, brausen wir los, ca. 200 km. Wie immer wechseln sich traumhafte Landschaften ab. Die Fahrt hat sich wirklich gelohnt, wir finden einen süßen, ökologisch angelegten Campingplatz ca. 100 Meter vom Meer. Dieser wurde angepflanzt wie der Garten Eden. Tomaten, Avocados, Melonen, Paprika und andere Früchte, soviel man will sind im Preis inbegriffen. Diese werden hier im eigenen Garten angebaut.

26.6.: Wir unternehmen einen Ausflug in das bekannte weiße Bergdorf Frigiliana, welches traumhaft ca. 8 km in den Bergen liegt.

27.6.: Natürlich hatten wir uns vorgenommen, einmal nach Granada zu fahren, um die Alhambra zu sehen. Das machen wir dann auch. Angekommen in Granada, stellen wir den Wagen im Parkhaus ab und gehen zu Fuß in die Altstadt, Richtung San Nicolas, wo sich ein Aussichtspunkt befindet. Dort liegt einem auf dem anderen Berg die Alhambra zu Füßen. Alles Fußweg, auf höheren Bergen und wir schwitzen bei 40°C. Dann wieder hinunter in die Stadt und auf den anderen Berg, auf welchem die Alhambra selbst liegt. Leider betragen die Wartezeiten ca. 5 Stunden und das in der Hitze. Wir schauen sie uns also nur von außen an. Es ist trotzdem ein imposantes Bauwerk! Finden danach einfach unser Parkhaus nicht wieder, haben aber viel Glück und eine Lehrerin der Uni von Granada, welche wir um Rat fragen, fährt uns mit ihrem Auto dort hin. Es gibt doch immer wieder nette Menschen. Danach fahren wir durch die Sierra Nevada, ca. 90km weit zurück nach Nerja und genießen noch ein Bad im Meer. Das war ein gelungener Tag.

So langsam nähern wir uns Portugal.
Bis bald,
Eure Oldies

Das weiße Bergdorf Frigiljana

Gässchen von Frigiljana

Strand von Nerja

Das ist Nerja in Andalusien

Eine von Granadas Kirchen

Granada

Die Alhambra

Die Oldies

Museums-Teil der Alhambra

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Etappe 4: Granada und die Alhambra

  1. Axel & Moni sagt:

    Hallo ihr Beiden, euch scheint es ja gut zu gehen.Genießt die Zeit und erholt euch gut. L.G. Axel und Moni

  2. Bell sagt:

    Hallo ihr Zwei,
    schön das es euch so gut geht, lasst euch Zeit….
    Rainer die Karte ist angekommen:-)

    Euch noch, viel Spaß
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.