Von Ban Krut nach Chumphon

Liebe Daheimgebliebene!
Wir sind nun nach ein paar Tagen des Wartens endlich aufgebrochen. Unsere Reise führte uns von Ban Krut nach Chumphon. Dieses Mal haben wir uns für die Küstenstraße entschieden, welche zwar erheblich länger als der Highway ist, dafür jedoch auch landschaftlich sehr viel schöner. Diese Strecke zehrte allerdings an unseren Kräften: Wir wissen jetzt, dass das südliche Thailand ganz beachtliche Berge hat…! Mit einem Lächeln im Gesicht haben letztlich aber auch diesen Streckenabschnitt gemeistert. Karin ist einfach fantastisch geradelt, so dass wir uns jetzt für zwei Tage mit einem schönen Hotel an der Chumphon Cabana belohnen. Die Inspirationen am Wegesrand haben uns oft überwältigt, ständig hätte man irgendwo anhalten und schauen können. Wenn man eine solche Strecke fährt, bedauert man, dass der Tag nur 24 Stunden hat!
Also: Auf bald!
Eure Oldies

Bilder gibt es wie immer in unserem Webalbum. Hier nur eine sehr kleine Auswahl:

Entlang der Dschungelpfade
Das Badezimmer hat durch ein Insektengitter den Blick in den Garten
Unsere Unterkunft in der Einöde
Malaysischer Radler, 57 Jahre, fährt seit zwei Jahren um die Welt
Da kommt Freude auf, wenn man andere Radler trifft – und das abseits der Zivilisation
Straße Richtung Chumphon
Durch den Dschungel an den Strand
Das ist die Chumphon Cabana: Ein sehr schöner Strandabschnitt
Viele Trinkpausen

Ein Gedanke zu „Von Ban Krut nach Chumphon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.