Auf nach Kambodscha

Beitrag geschrieben am 5. Januar 2013 von rainerkarin

Liebe Freunde, hier gibt es nach fast 10-tägiger Funkstille (es ist nämlich  gar nicht so leicht, in Kambodscha ein Internetcafé zu finden) wieder einen Reisebericht von uns.

Bevor es mit dem Bericht losgeht noch ein wichtiger Hinweis: In Kambodscha haben wir mit unserem Handy kein Netz, sind also nicht wie gewohnt erreichbar!

Nun aber der Reiseverlauf (mit einem täglichen Start um 6:00 Uhr bei teilweise bis zu 43°C…) – Hier vorab schon einmal ein Link zur Landkarte, auf der diese Etappe eingezeichnet ist.

Bis zum 25.12. waren wir in Chiang Mai (wir berichteten).

26.12.: Mit dem Zug von Chiang Mai um 5:00 Uhr morgens  in Ayutthaya angekommen, von wo aus wir sofort Richtung Nakhon Nayok geradelt sind. Der Verkehr morgens ist grauenhaft, Berlin ist nichts dagegen… Nach 60km Radreise haben wir eine Unterkunft gefunden.

27.12.: Weiterfahrt bis zur Palm Garden Lodge im Khao Yai Nationalpark: Süße Unterkunft!

28.12.: Bis Kabin Buri geradelt, dort leider mit grausamer Unterkunft (allerdings auch für nur 6,50 Euro) – wir sind schnell einschlafen.

29.-30.12.: Nach Kaeow geradelt, super Unterkunft mit Pool: Daher einfach mal 2 Tage geblieben…

31.12.: 68km nach Aranyaprathet geradelt, was kurz vor der Grenze von Kambodscha liegt (siehe hier). Dort haben wir unsere Silvesternacht verbracht, sehr ruhig und mit einem Bier. Allen Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen auf diesem Weg ein gesundes neues Jahr von Rainer und Karin!

1.1.2013: Grenzübergang Poipet nach Kambodscha, wo wir bestimmt 2,5 Stunden gebraucht haben: jetzt sind wir aber endlich eingereist. Es ging dann auch gleich weiter nach Sisophon, wo wir nach fast 70 km eine gute Unterkunft gefunden haben. Haben Holländer und einen Australier mit dem Rad getroffen.

2.1.: 70km nach Kralanh gefahren; dort nur ein Guesthouse genommen und auch schnell einschlafen, haben jedoch über Land das wahre Gesicht von Cambodia gesehen und nicht nur die Touristenattraktionen.

3.1.: Nach Siem Reap gefahren, also Angkor Wat erreicht. Super Hotel Khemara Angkor: Hotel und Spa nur 38,50 Euro. Jetzt geht es an die Sehenswürdigkeiten, wie Ihr seht.

Am 7.1. wollen wir weiter nach Phnom Penh.

Hier gibt es noch ein paar visuelle Impressionen (die gesamten Bilder in hoher Qualität haben wir in unser Online Foto Album hochgeladen, einfach auf diesen LINK klicken, um dorthin zu gelangen):

26.12.: Auf der Fahrt von Ayutthaya nach Nakhon Nayok

26.12.: Auf der Fahrt von Ayutthaya nach Nakhon Nayok

27.12.2012: Nur noch 18 km...

27.12.2012: Nur noch 18 km…

27.12.: Eindrücke auf dem Weg

27.12.: Eindrücke auf dem Weg

28.12.: Palm Garden Lodge unsere Unterkunft im Kahao Yai Nationalpark

28.12.: Palm Garden Lodge unsere Unterkunft im Kahao Yai Nationalpark

28.12.: Einfach! Nur! Fertig!

28.12.: Einfach! Nur! Fertig!

29.12.: Oh weh... Damit müssen Karin und ich auch ab und zu leben, da zu wenig Geld...

29.12.: Oh weh… Damit müssen Karin und ich auch ab und zu leben, da zu wenig Geld…

31.12.: Ein Frohes Neues allen Daheimgebliebenen!

31.12.: Ein Frohes Neues allen Daheimgebliebenen!

1.1.2013: Am Grenzübergang Poipet haben wir einen Schweden kennengelernt

1.1.2013: Am Grenzübergang Poipet haben wir einen Schweden kennengelernt

1.1.: Hallo Kambodscha, Karin und Rainer sind da!

1.1.: Hallo Kambodscha, Karin und Rainer sind da!

1.1.: Snack am Wegesrand

1.1.: Snack am Wegesrand

1.1.: Eine Khmer Mauer

1.1.: Eine Khmer Mauer

2.1.: Der Tag erwacht

2.1.: Der Tag erwacht

2.1.: Markt von Kranlanh

2.1.: Markt von Kranlanh

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Rainer entdeckt in Angkor Wat eine WSV-Flagge: Schnell das Trikot angezogen und ein Foto gemacht!

4.1.: Rainer entdeckt in Angkor Wat eine WSV-Flagge: Schnell das Trikot angezogen und ein Foto gemacht!

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Angkor Wat: UNESCO Weltkulturerbe

4.1.: Spende für Angkor Wat - Erkennt Ihr den Spender auf dem Foto?

4.1.: Spende für Angkor Wat – Erkennt Ihr den Spender auf dem Foto?

Ein Kommentar zum Artikel “Auf nach Kambodscha”

  1. axmon
    6. Januar 2013 um 20:35 Uhr

    Hallo Ihr Beiden,
    es ist schön von Euch zu „hören“ und sich die schönen Bilder anschauen zu können. Wir wollten Euch aber dran errinnern, dass Ihr auch Urlaub habt und keinen Rekord im Radeln aufstellen sollt.
    Wir wünschen Euch ein schönes und vor allem gesundes neues Jahr

    Moni und Axel

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar für uns!

XHTML: Sie können diese HTML Tag benutzen, wenn Sie wollen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>