Chiang Mai und weiter geht’s!

Beitrag geschrieben am 27. Dezember 2012 von rainerkarin

Die Weihnachtstage sind vorüber, Zeit ein paar neue Informationen aus Thailand zu schicken.

22. bis 25.12.: Haben diese Tage in Chiang Mai in „Lindas Guesthouse“ verbracht. Linda ist eine Deutsche, welche seit rund 30 Jahren in Thailand lebt. Es war eine schöne Zeit dort, haben Chiang Mai, wie man an den letzten Bildern sehen kann, fast ganz zu Fuß besichtigt, sowie mit einem Tuk Tuk. Kennen nun fast alle Tempel! An einem Tag sind wir rund 40 km zu den Hot Springs gefahren. Chiang Mai selbst ist eine schöne Großtadt im Norden des Landes. Wir haben dort auch Otto kennengelernt, der lebt seit 20 Jahren mit einer Thai in Pattaya. Von Otto haben wir für Januar sofort eine Einladung erhalten.

25.12.: Mit dem Nachtzug sind wir von Chiang Mai nach Ayutthaya gefahren. Dort sind wir um 6:00 Uhr in Ayutthaya beim größten Berufsverkehr Richtung Kambodscha aufgebrochen, d.h. weiterradeln bei 38°C – gut und gerne 60 km über den Highway Nr.1.

26.-27.12.: Die Radreise geht weiter: ca. 120 km Richtung Kambodscha, alles über Schnellstraße 33. Aktuell sind wir noch ca. 180 km von der Grenze entfernt und halten Euch alle auf dem Laufenden.

Hier noch ein paar Fotos von unserer Reise (die kompletten Fotos in hoher Auflösung gibt es hier zu sehen):

Gefahrenwerden ist zwischendurch auch mal ganz entspannend: im Tuk Tuk

Gefahrenwerden ist zwischendurch auch mal ganz entspannend: im Tuk Tuk

Weihnachten in Thailand... zugegeben nicht ganz so besinnlich wie in Deutschland... ;-)

Weihnachten in Thailand… zugegeben nicht ganz so besinnlich wie in Deutschland… 😉

Buddha-Statue in Chiang Mai

Buddha-Statue in Chiang Mai

Karin und Otto

Karin und Otto

Die beiden Oldies in Chiang Mai

Die beiden Oldies in Chiang Mai

Landschaft im Norden Thailands

Landschaft im Norden Thailands

... das wurde aus Rainer ...

… das wurde aus Rainer …

Karin denkt an Freunde zuhause und zündet eine Kerze an

Karin denkt an Freunde zuhause und zündet eine Kerze an

Heiße Springquellen bei Chiang Mai

Heiße Springquellen bei Chiang Mai

2 Kommentare zum Artikel “Chiang Mai und weiter geht’s!”

  1. pehmann
    5. Januar 2013 um 08:58 Uhr

    Hallo Ihr Lieben,

    wir folgen Eurer Reise fast täglich und bewundern die tollen Bilder.
    Bleibt gesund und habt ein tolles 2013
    Thomas und Patricia

  2. Kirsten und Lothar
    28. März 2013 um 12:05 Uhr

    Hallo Ihr Lieben,

    endlich ein Lebenszeichen und woher – gestern Abend Durchsage beim WSV-Spiel. Jetzt habe ich die Bilder bewundert und beneide euch um das, was Ihr erlebt. Runge ist weg, aber der neue Vorstand kriegt auch irgendwie nichts auf die Reihe und bald stehen mehr Zuschauer vor dem Stadion als auf den Rängen stehen und sitzen. Aber das verfolgt ihr ja vielleicht über die Medien.
    Uns geht es den Umständen entsprechend – war gerade im Helios, meinem Vater geht es schlechter.
    Wir wünschen euch schöne Ostertage, falls das in Asien gefeiert wird und seid gewiss, wir denken an euch.
    Kirsten und Lothar

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar für uns!

XHTML: Sie können diese HTML Tag benutzen, wenn Sie wollen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>