Mit dem Auto durch Südeuropa, Etappe 1

Am 2.6.2019 starten die Oldies, diesmal mit ihrem besten Freund Bruno. Ja, wer ist denn Bruno? Wir haben unseren Fiat Doblo auf den Namen Bruno getauft.
Unsere Campingkiste komplett gepackt und auf geht es, Richtung Spanien. Erster Stopp auf einem Waldrastplatz an der Autobahn in Frankreich ca. 900 km von Wuppertal entfernt. Hier stehen wir nun mutterseelenallein in der Pampa und verbringen unsere erste Nacht. Da wir hundekaputt sind schlafen wir sofort ein und werden erst am nächsten Morgen wieder wach, keiner hat uns überfallen. Jetzt schnell, wie man sieht, das Frühstück in Bruno vorbereiten, klappt alles problemlos, wie man auf den Bildern sieht. Danach gespült, Bett zusammengeklappt und weiter geht es an die Costa Brava.
Erster Halt ist der Ort Lestratit, einfach ein süßes Örtchen. Hier bleiben wir drei Tage und erholen uns von der Fahrt. Schnell einen Campingplatz gefunden und auf geht’s ans Meer. Wetter ist traumhaft. Ebenso das erste Baden im Meer.
Unsere nächste Etappe wird uns dann nach Tarragona verschlagen.
Also viel Spaß beim Lesen, begleitet uns über die drei Monate und schaut die Bilder mit viel Freude an.
Liebe Grüße,
Eure Oldies

Fotos zum Vergrößern anklicken:








Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mit dem Auto durch Südeuropa, Etappe 1

  1. Axel sagt:

    Hallo ihr Beiden,
    hört sich ja gut an. Schöne Fotos. Dann wünsche ich euch mal eine pannenfreie schöne Zeit……
    A.K.

  2. Dana & Alex sagt:

    Hallo ihr Lieben!

    Wir freuen uns, dass ihr wieder „on Tour“ seid! Wir suchen aber vergeblich die „Oldies“ hier auf der Seite! 😉

    Ihr werdet die nächsten Monate auf Platz 1 unserer Favoritenliste im Browser stehen.

    Einfach klasse, was ihr macht! Wir wünschen euch ganz viel Spaß!

    Liebe Grüße aus Hanau von euren Radlerfreunden,
    Dana & Alex

  3. Klages sagt:

    Hi ihr Beiden,

    traumhafte Foto’s. Habt eine schöne Zeit. Paßt auf euch auf.
    Bin neugierig auf die nächsten Bilder.

    Ganz liebe Grüsse

    Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.